Julia Bruton

Julia Bruton studierte nach dem Abitur in München „Digitales Fernsehen“ an der FH Salzburg. In dieser Zeit entwickelte und leitete sie das studentische Magazin Bonzai TV mit wöchentlicher Austrahlung auf Servus TV, realisierte verschiedene TV Formate und verbrachte ein Auslandsjahr in Newcastle Australien. Sie schloss ihr Studium ab mit ihrer Diplomarbeit zum Thema: „Wie viel Verantwortung trägt der Zuschauer dem Bewegtbild gegenüber?“. 2008 wurde sie an der Deutschen Film und Fernsehakademie in Berlin aufgenommen. In dieser Zeit produzierte sie viele Kurzfilme, absolvierte ein Praktikum bei der Berlinale und ging für einige Monate an die Columbia Universität New York. Sie arbeitete bei einer kleinen internationalen Produktionsfirma in Berlin und begann 2013 beim Delphi Filmverleih und der Boje Buck Produktion. Hier sammelte sie Erfahrungen im Verleihgeschäft in der Organisation und im Marketing und leitete die Abteilung Stoffentwicklung. Dies führte zu dem Entschluss ihr Studium an der dffb mit dem Schreiben eines Spielfilmdrehbuchs abzuschliessen. Seit Oktober 2015 ist sie Teil der sinnwerkstatt und in der Abteilung Animation Studio als Producerin / Projektleiterin mit an Board.